The “Center” and the Literature from the “Peripheries”. The Reception of the Literature of German Minorities in Germany and Austria

Authors

  • Sigurd Paul Scheichl University of Innsbruck, Austria

DOI:

https://doi.org/10.4312/linguistica.60.2.283-297

Keywords:

literature of the German diaspora, German language islands, reception of literature

Abstract

Very few authors from ethnic German minorities in for example Austria-Hungary, Rumania and Russia found readers in German-speaking countries, that is primarily Germany and Austria, with the exception of writers who had moved to cities such as Vienna and Berlin. One reason is that these authors targeted a local audience, another is that publishers were not interested in their work, which often was rather traditionalist. Only the national socialists had books from regions such as Bukovina and Transylvania published in Germany for political reasons. This has changed after 1945, when many important authors left the minority regions and moved to Germany.

Downloads

Download data is not yet available.

References

Primärliteratur

HODJAK, Franz (1988) Sehnsucht nach Feigenschnaps. Ausgewählte Gedichte. Hrsg. von Wulf Kirsten. Berlin/Weimar: Aufbau.

LIPPET, Johann (2015) Amei und Mari oder Nacherzähltes Leben. Ein Heimatroman. Ludwigsburg: POP.

MARGUL-SPERBER, Alfred (1973) Verzaubertes Wort. Berlin: Verlag der Nation.

MESCHENDÖRFER, Adolf (1931) Die Stadt im Osten. Roman. Hermannstadt: Krafft & Drotleff.

SCHLATTNER, Eginald (2012) Mein Nachbar, der König. Verlassene Geschichten. Hrsg. von Michaela Nowotnick. Hermannstadt/Bonn: Schiller.

SCHLATTNER, Eginald (2012) Odem. Kritische Edition. Hrsg. von Michaela Nowotnick. Hermannstadt/Bonn: Schiller.

SCHLATTNER, Eginald (2018) Wasserzeichen. Roman. Ludwigsburg: POP.

*****

Sekundärliteratur

BERGEL, Hans (1988) Literaturgeschichte der Deutschen in Siebenbürgen. Ein Überblick. 2. Aufl. Thaur: Wort und Welt.

GADEANU, Sorin (2011) „‚Mit den Hinterbeinchen kleben, mit den Vorderbeinen schreiben’: Zur ‚kleinen Literatur’ des deutschsprachigen Banats.“ In: Ch. Fackelmann (Hrsg.), Literatur – Geschichte – Österreich. Thematische Festschrift für Herbert Zeman. Wien: LIT, 295–308.

GOßENS, Peter (2001) „Ernst Schönwiese, Otto Basil und der Plan.“ In: P. Goßens/M. G. Patka (Hrsg.): ‚Displaced‘. Paul Celan in Wien 1947–48 [Zur Ausstellung im Jüdischen Museum Wien]. Frankfurt: Suhrkamp, 53–62.

JACHIMOWICZ, Aneta (2017) Der historische Roman der Ersten Republik in ideologiekritischer Sicht. Würzburg: Königshausen & Neumann.

KLEIN, Karl Kurt (1939) Literaturgeschichte des Deutschtums im Ausland. Leipzig: Bibliographisches Institut. Hildesheim: Olms 1979.

KLEIN, Michael (1990) „Zur Präsenz der Bukowina im westlichen deutschsprachigen Literaturbetrieb.“ In: D. Goltschnigg/A. Schwob (Hrsg.). Die Bukowina. Studien zu einer versunkenen Literaturlandschaft. Tübingen: Francke, 429–442.

MILLNER, Alexandra (2016) „Schmerz, Erbarmen und Lebensnerv. Marie Eugenie delle Grazies Drama ‚Schlagende Wetter‘ (1898) – über den Naturalismus hinaus gelesen.“ In: R. Innerhofer/D. Strigl (Hrsg.), Sonderweg in Schwarzgelb? Auf der Suche nach einem österreichischen Naturalismus in der Literatur. Innsbruck: Studienverlag, 171–188.

NAGL, Johann Willibald/Jakob ZEIDLER/Eduard CASTLE (Hrsg.) (1899–1937) Deutsch-Österreichische Literaturgeschichte. 4 Bände. Wien: Fromme.

SCHEICHL, Sigurd Paul (1992) „Südostdeutscher Autor – binnendeutscher Verlag – binnendeutscher Leser.“ In: A. Schwob (Hrsg.), Die deutsche Literaturgeschichte Ostmittel- und Südosteuropas von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute. Forschungsschwerpunkte und Defizite. München: Südostdeutsches Kulturwerk, 43–57.

SCHEICHL, Sigurd Paul (1993) „Der Austritt aus der Regionalliteratur.“ In: A. Schwob/B. Tontsch (Hrsg.), Die siebenbürgisch-deutsche Literatur als Beispiel einer Regionalliteratur. Köln: Böhlau, 33–49.

SCHEICHL, Sigurd Paul (2019; zuerst 2009) „‚Wie an den Lagerfeuern der Karawansereien’. Eginald Schlattner – ein exotisches Kuriosum? Zur Schlattner-Rezeption in den deutschsprachigen Ländern.“ MATRIX. Zeitschrift für Literatur und Kunst 1/2019 (55), 27–49.

SIENERTH, Stefan (Hrsg.) (1997) „Daß ich in diesen Raum hineingeboren wurde …” Gespräche mit deutschen Schriftstellern aus Südosteuropa. München: Südostdeutsches Kulturwerk.

SIENERTH, Stefan (2008a) Studien und Aufsätze zur Geschichte der deutschen Literatur und Sprachwissenschaft in Südosteuropa. 2 Bände. München: IKGS.

SIENERTH, Stefan (2008b) „Der siebenbürgisch-deutsche Autor im Dilemma der Entscheidung zwischen dem heimischen und dem europäischen Adressatenkreis.“ [1993]. In: Sienerth (2008a), Band 2, 37–55.

SIENERTH, Stefan (2008c) „Adolf Meschendörfer und Heinrich Zillich im Literaturbetrieb des ‚Dritten Reiches’“. In: Sienerth (2008a), Band 2, 189–226.

Downloads

Published

30.12.2020

How to Cite

Scheichl, S. P. (2020). The “Center” and the Literature from the “Peripheries”. The Reception of the Literature of German Minorities in Germany and Austria. Linguistica, 60(2), 283–297. https://doi.org/10.4312/linguistica.60.2.283-297