Der Wortschatz als "Wahrheitsvermittler" im außenpolitischen Pressekommentar

  • Vida Jesenšek Universität Maribor

Abstract

Bekannterweise weist die ausgewählte journalistische Textsorte eine spezifische textuelle Struktur auf; ihre inhaltliche (evaluative) und intentionale Komponente sind zunächst in Kürze zu erläutern. Es zeigt sich, daß die Bewertung als obligatorisches Element eines Kommentartextes textstrukturell und stilistisch-pragmatisch bedingt ist und daß sie im Prinzip mittels Lexik realisiert wird. Das Funktionieren der Lexik als Bewertungsträger wird anschließend aufgrund einer exemplarischen Fallanalyse dargestellt, wobei hauptsächlich Zusammenhänge zwischen textstrukturellen Besonderheiten der Kommentartexte und stilistisch-pragmatischen Eigenschaften der Lexik interessieren.

Downloads

Download data is not yet available.
Published
1998-12-01
How to Cite
Jesenšek, V. (1998). Der Wortschatz als "Wahrheitsvermittler" im außenpolitischen Pressekommentar. Linguistica, 38(1), 191-199. https://doi.org/10.4312/linguistica.38.1.191-199
Section
Articles