Literary translators as interpreters, moderators or even writers

  • Amalija Maček University of Ljubljana, Faculty of Arts
Keywords: Literary translators, moderators, interpreters, writers

Abstract

Literaturübersetzer übernehmen viele Rollen, die über das eigentliche Übersetzen hinausgehen. Der vorliegende Beitrag konzentriert sich auf die Rolle des Moderators und Konsekutivdolmetschers von Lesungen, als auch auf die Rolle des Autors. Die Umfrage erreichte nur eine kleinere Anzahl von Teilnehmern, jedoch konnte sie bestätigen, dass Literaturübersetzer von den Veranstaltern aus finanziellen Gründen oft fast „gezwungen“ werden zu moderieren und zu dolmetschen. Diejenigen, die wenigstens eine kurze Schulung auf diesem Gebiet genossen haben, dolmetschen gerne und nach eigenen Aussagen auch gut. Diejenigen, die versuchen ohne Vorkenntnisse und ohne Notizen zu dolmetschen, haben meist schlechte Erfahrungen gemacht. Es zeigt sich der Bedarf nach Dolmetschkursen für Literaturübersetzer, die sowohl von Universitäten als auch von Übersetzerverbänden organisiert werden könnten. Umgekehrt könnten auch Konferenzdolmetscher vom Literaturunterricht während ihrer Ausbildung profitieren.
Die Umfrage bestätigte auch die gängige Vorstellung, dass Literaturübersetzer meist „verhinderte“ Autoren sind und gerne auch selbst schreiben würden. Auf jeden Fall sollte man den Literaturübersetzern den ihnen gebührenden Künstlerstatus anerkennen und sie nicht wie Dienstleister behandeln.

Downloads

Download data is not yet available.
Published
2018-11-21
How to Cite
Maček, A. (2018). Literary translators as interpreters, moderators or even writers. Acta Neophilologica, 51(1-2), 117-125. https://doi.org/10.4312/an.51.1-2.117-125
Section
Articles